Pilgerinformationen

Pressemitteilung Vereinsgründung Jakobuswege e.V.

Eichstätt:
Am Montag 14. September 2009 trafen sich im Informationszentrum des Naturparks Altmühltal Vertreter von Jakobusgesellschaften in Bayern, der beiden großen Kirchen, des Bayerischen Pilgerbüros und von Leader- Aktionsgruppen.
Sie gründeten den Verein „Jakobuswege e. V.“ um  bayernweite  Aktionen und Maßnahmen auf den Jakobuswegen umsetzen zu können. Ziel des neuen Vereins ist es u. a. die Jakobuswege in Bayern  stärker ins Bewusstsein
der Bevölkerung, vor allem der Kirchengemeinden zu rücken. Die Jakobuswege sollen nicht nur ein Modetrend bleiben. Wichtige Aufgaben sind eine Verbesserung  der Angebote für die Pilger (wie Unterkünfte, Beschilderung, internet- abrufbare Informationen) und auch Beiträge zur Spiritualität auf den Wegen zu entwickeln durch offene Kirchen, Pilgersegen, Ausbildung von Pilgerbegleitern.

Das Präsidium bilden (von links nach rechts):
Domvikar Reinhard Kürzinger (Diözese Eichstätt – Vizepäsident), Bürgermeisterin Rita Böhm (Leader- Aktionsgruppe Altmühl- Jura – Schriftführerin), Joachim Rühl (Fränk. St. Jakobus- Ges. – Präsident), Kirchenrat Thomas Roßmerkel (Evang. Landeskirche- Vizepräsident), Reinhard Verholen (Fränk. St. Jakobus- Ges.- Schatzmeister).