Verein

Wir suchen ehrenamtliche Unterstützung

Für unseren Verein Fränkischen St. Jakobus-Gesellschaft Würzburg e.V. ist die Mithilfe Ehrenamtlicher ein wesentlicher Bestandteil des Vereinslebens.

Falls Sie Interesse haben, so wir haben im Folgenden die Bereiche aufgeführt, in denen wir eherenamtliche Mitarbeiter suchen. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die genannten Kontaktpersonen.

Mitarbeit im Archiv

Wir suchen Interessierte, die unser umfangreiches Archiv aufarbeiten. Reinhilde und Helmut Weinlich sind gerne bereit bei der Einarbeitung zu unterstützen. Wer gerne in der Geschichte gräbt, hat Freude an dieser Arbeit. Bitte melden Sie sich im Büro in Würzburg (0931-38663870).

Helfer für den Deutschen Evangelischen Kirchentag 25. – 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg

Unsere Gesellschaft wird sich wieder am Gemeinschaftsstand der Arbeitsgemeinschaft deutscher Jakobusvereinigungen präsentieren.
Unsere Gesellschaft, das sind unsere Mitglieder. Daher wollen wir Sie fragen:  wer hat Lust und Zeit in diesen Tagen am Stand unsere Gesellschaft zu vertreten? Vielleicht können Sie dies auch mit dem Besuch des Kirchentages verbinden, wenn Sie vorhaben diesen besuchen? In Abstimmung mit den weiteren beteiligten Jakobusvereinigungen sind diese Zeiten noch offen: Donnerstag, 25. 5. vormittags (10.00 h – 14.00 h) und/ oder nachmittags (14.00 – 18.00 h), Freitag, 26. 5. nachmittags.
Bitte sprechen Sie uns an: Joachim Rühl, 0731 – 388 58 64, praesident@jakobus-franken.de

Helfer für die Regionalschau in Heidenheim/ Brenz 22. - 26.03.2017

Liebe Mitglieder, wir nehmen die Gelegenheit wahr uns auf der Regionalschau in Heidenheim/ Brenz zu präsentieren. Heidenheim liegt zwar nicht direkt an einem Jakobsweg, jedoch führt unser Weg von Rothenburg/ Tauber nach Ulm durch den Landkreis und die beiden Wege von Rothenburg/ Tauber nach Rottenburg und von Nürnberg nach Ulm sind benachbart.
Die Messe geht von Dienstag, 22. 3. bis Sonntag, 26. 3. 2017. Daher fragen wir unsere Mitglieder, vorzugsweise, diejenigen, welche in dieser Region wohnen: haben Sie Zeit und Lust über unsere Gesellschaft und das Pilgern auf Jakobs-wegen zu informieren?
Bitte sprechen Sie uns an: Joachim Rühl (0731 – 388 58 64, E – Mail: praesident@jakobus-franken.de )