Nachrichten

Die "ErLebenswelt Roth e.V." veranstalten 2021 mehrerer geführte Pilgertouren auf den Jakobswegen von Nürnberg nach Eichstätt und von Nürnberg nach...

Ab sofort ist unser Büro im Kilianeum in Würzburg am Dienstag und Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Das Evang. Bildungswerk Donau-Ries e.V. veranstaltet am Donnerstag den 22.07.2021 um 19:00 Uhr einen Vortrag zum Buch "Pilgern quer durchs Jahr - 12...

Ab sofort ist unser Büro im Kilianeum in Würzburg wieder zu den "alten" Öffnungszeiten geöffnet: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 09:00 bis 12:00...

steht zum Download bereit

Alle Nachrichten ...

Die Kathedrale von Santiago präsentiert den digitalen Pilgerausweis

Veröffentlicht am:

http://catedraldesantiago.es/15907/

Der "Google-Translator" liefert folgende Übersetzung:

Die Kathedrale von Santiago präsentiert den digitalen Pilgerausweis, eine App, mit der Pilger ihren Camino de Santiago-Ausweis auf ihrem Handy oder anderen elektronischen Geräten tragen können, um ihre Pilgerreise zu zertifizieren und die Compostela zu erhalten. Die App ersetzt nicht den traditionellen Berechtigungsnachweis, sondern ergänzt ihn mit dem Ziel, das Pilgererlebnis zu verbessern, um zwischenmenschliche Kontakte zu vermeiden und das Versiegeln zu beschleunigen. Die Anwendung ist für Android- und iOS-Geräte in verschiedenen Sprachen verfügbar.

Mit diesem digitalen Ausweis kann der Pilger die Stempel, die den Durchgang durch die verschiedenen Stufen des Camino bescheinigen, in ihn integrieren, indem er QR-Codes scannt, die an den verschiedenen Versiegelungspunkten (Pfarreien, Schutzhütten usw.) sichtbar sind. Zu diesem Zweck gibt es eine Webseite, auf der sich stempelausstellende Betriebe registrieren können, indem sie ihren Stempel auf die Webseite hochladen, die den QR-Code generiert. Diese Prägung wird für die Registrierung in den digitalen Berechtigungsnachweis eingefügt, wobei die vollständige Ähnlichkeit mit dem herkömmlichen Papiersystem erhalten bleibt. Auf dieser Website werden die verschiedenen Stempel der Durchgangsorte aufgenommen.

Darüber hinaus wird das System es ermöglichen, den Fluss der Wanderer, die im Pilgerbüro ankommen, im Voraus zu kennen, um die Pflege zu verhindern und zu verbessern.

Diese Initiative ist Teil des digitalen Transformationsprozesses, der sich seit Monaten im Pilgerbüro entwickelt. In diesem Sinne wurde ein Warteschlangenmanagementsystem implementiert, um die Compostela zu erhalten, so dass Personenkonzentrationen und lange Wartezeiten vermieden werden. Außerdem wurde ein Online-Registrierungssystem eingeführt, mit dem der Pilger die für die Beschaffung der Compostela erforderlichen Daten im Voraus eingeben kann, um die Manipulation von Papier zu vermeiden.