Nachrichten

Am Mittwoch, 11.05.2022 hält unser Mitglied Josef Altmann im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Schloß“ im Wallfahrtsmuseum Neukirchen...

Die Fränkische St. Jakobus- Gesellschaft Würzburg e. V. (gegründet 1988) bietet zum sofortigen Beginn auf Minijobbasis die Stelle einer Büroassistenz...

30 Jahre Jakobusweg Nürnberg über Heilsbronn nach Rothenburg ob der Tauber:

Samstag, 23.07.2022: 10.30 h Gottesdienst in St. Jakob Rothenburg,...

Anlässlich des Heiligen Jahres 2021/21 in Santiago de Compostela bietet die Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg gemeinsam mit...

Oliver Gußmann ist Pfarrer und Referent beim Gottesdienstinstitut der Evangelischen Kirche in Bayern. Er stellt die Pilgerbegleiterausbildung bei...

Alle Nachrichten ...

Lichtbildervortrag "Erlebnisse und Geschichten auf dem Pilgerweg von Prag nach Regensburg" am 11.05.2022

Veröffentlicht am:

Am Mittwoch, 11.05.2022 hält unser Mitglied Josef Altmann im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Schloß“ im Wallfahrtsmuseum Neukirchen b.Hl.Blut einen Lichtbildervortrag:

 

„Auf dem Jakobsweg von der Moldau zur Donau“

Erlebnisse und Geschichten auf dem Pilgerweg von Prag nach Regensburg

 

Seit 2004 verbindet eine Jakobswegvariante die historischen und UNESCO-Welterbestädte Prag an der Moldau und Regensburg an der Donau auf einer Länge von 350 Kilometern. Zwei historische Städte mit engen und vielfältigen Beziehungen seit 1000 Jahren. Wurde doch Böhmen von Regensburg aus missioniert und kein geringerer als der Hl. Wolfgang stimmte im Jahre 973 in seiner Eigenschaft als Bischof von Regensburg der Herauslösung eines eigenen Bistums Prag aus seinem Diözesangebiet zu. Bis ins 14. Jahrhundert gehörte Prag und Regensburg zu den wichtigsten Fernhandelsverbindungen. Selbst im Stadtbild beider Städte gibt es Verwandtschaften, die Karlsbrücke über der Moldau stellt für Prag eine ähnliche städtebauliche und historische Dominante dar, wie etwa die 200 Jahre ältere Steinerne Brücke über der Donau für Regensburg.

Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.