Nachrichten

Am 20. Juli laden die Initiatoren des Weges ein zur Pilgerwanderung

 

 

Für den Jahreskalender 2020 unserer Gesellschaft wird wieder ein Kalender mit Bildern vom Weg erstellt.

Am 28.07.2019 wird in Bayreuth das 10-jährige Bestehen des Oberfränkischen Jakobsweges (von Hof nach Nürnberg) gefeiert.

Alle Nachrichten ...

Pilgerwanderung am 18.05.2019

Veröffentlicht am:

Pilgerwanderung entlang des tschechischen Jakobsweges am Hochufer über der Berounka von Prag-Radotin nach Karlstejn
Entlang des tschechischen Jakobsweges am Hochufer über der Berounka von Prag-Radotin bis Karlstejn, bietet dasTourismusbüro Eschlkam in Zusammenarbeit mit der KEB Cham am Samstag, 18. Mai 2019 eine begleitete Pilgerwanderung an. Abfahrt mit dem Reisebus ist um 07.00 Uhr beim Gasthof zur Post, Eschlkam. Die Fahrtroute führt über den Grenzübergang Eschlkam/Vseruby in Richtung Klattau und Pilsen sowie auf der Autobahn nach Prag-Radotin, wo der Start zu dieser rund 18 Kilometer langen Pilgerwanderung erfolgt. Nach einem kurzen Anstieg führt der Weg über weite Strecken durch einen herrlichen Laubwald. Dazwischen laden immer wieder kleine und wunderschöne Ortschaften wie Vonoklasy und auch Morinka zu einer Rast ein. Das letzte Teilstück dieses Pilgerweges taucht in eine Waldschlucht ein, wo sich dann die malerische und berühmte Burg Karlstejn erhebt. Eine Einkehr in der Ortschaft Karlstejn beendet dann diese beeindruckende Pilgerwanderung, die von vielen die schon dabei waren - als wunderbare Premiumpilgerstrecke bezeichnet wird. Rückfahrt mit dem Bus ab ca. 18 Uhr nach Eschlkam - Ankunft ca. 20.30 Uhr. Teilnahmebetrag: ( inkl. Busfahrt und Begleitung) zwischen 25,-- und  30,-- Euro (je nach Teilnehmerzahl). Anmeldung im Tourismusbüro Eschlkam Tel. 09948-940815 bzw. josef.altmann@markt-eschlkam.de