Pilgerinformationen

Pilgerführer für Menschen mit Einschränkungen für den Weg von Worms nach Lauterbourg

Unter dem Titel "PILGERN FÜR ALLE" ist im Pilgerverlag ein Pilgerführer für die 120 km lange Wegstrecke von Worms über Frankenthal, Ludwigshafen-Oggersheim, Schifferstadt, Speyer, Germersheim, Herxheim, Kandel bis nach Lauterbourg (9 Etappen) erschienen (https://www.pilgerverlag.de/buecher/neu-pilgerfuehrer-fuer-alle/). 

Von einer erfahrenen Pilgerin detailliert beschrieben und von Rollstuhfahrern getestet, ist das Buch für alle Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkungen geeignet, egal ob mit Rollstuhl, Gehhilfe oder Familien mit Kinderwagen. Service-Informationen wie barrierefreie WCs, Einkehrmöglichkeiten sowie Unterkünfte an der Strecke finden sich sowohl im Buch als auch ergänzend zum Download, wie auch die GPS-Tracks der Strecke. Der Pilgerführer wurde geschrieben von Beate Steger und in Zusammenarbeit mit der St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland realisiert.

Fahrzeug für Behinderte: ESCARGOLINE

Die Firma RANDOLINE aus Montdoumerc (Frankreich) stellt unter dem Namen "ESCARGOLINE"  eine kleine, revolutionäre, 3-rädrige Kutsche her, die Behinderte oder in ihrer Bewegung Eingeschränkte oder Kinder auf allen Arten von Wegen transportieren kann. Sie kann von einer oder zwei Personen, oder von einem Zugtier (Esel, Pony, Muli, Pferd) gezogen werden. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage von RANDOLINE.

ESCARGOLINE-Verleih für die Via Podiensis

Für die Via Podiensis (Jakobsweg von Le Puy-en-Velay nach Saint-Jean-Pied-de-Port) kann an drei Stationen (Le Puy, Espalion, Lauzerte) ein ESCARGOLINE ausgliehen werden. Die Details dazu sind auf einer eigenen Homepage zusammengestellt: escargolinecompostelle.com/.