Pilgerwege

Der Jakobsweg durch Sachsen-Anhalt

DER ST. JAKOBUS PILGERWEG IN SACHSEN-ANHALT führt über 370 km von der brandenburgischen zur thüringischen Landesgrenze.

Für Pilgernde schließt sich eine Lücke im Netz europäischer Pilgerwege: Sie können jetzt aus Polen und Skandinavien durch Sachsen-Anhalt einem Jakobus-Pilgerweg folgen. Schon immer war Mitteldeutschland Durchgangsland für Pilgernde aus dem Norden
und Osten und die heutige Landeshauptstadt Magdeburg eine verbindende Drehscheibe mit dem Süden und Westen Europas. So greift dieser Weg weit über Sachsen-Anhalt hinaus und lässt uns die Verbundenheit der Länder Europas erleben. Von Magdeburg
sind es 2.900 km nach Santiago de Compostela. Auf dem Weg treffen Pilgernde auf Kirchen und Klöster, Kathedralen und Kapellen. Sie sind Zeichen des christlichen Glaubens und unserer gemeinsamen Wurzeln in den verschiedenen LändernEuropas.

Der Jakobsweg wird von der St. Jakobus-Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. betreut.